Kleingärtnerverein „Neues Leben“ e. V.

Blattläuse

lausZu Tausenden rücken sie mit ihren Rüsseln den Blüten und Blättern zu Leibe und vernichten alles Grüne und Schöne. Doch hier kann man Abhilfe schaffen: Blattläuse entfernen ohne die Chemiekeule anzuwenden.

Blattläuse mit Brennnesselsud entfernen: Aus den frisch gesammelten Blättern stellt man mit Hilfe von kochendem Wasser einen Sud her. Die Brennnesseln müssen dann mindestens zwei Tage in dem abgekühlten Sud ziehen. Anschließend die Blätter abgießen und mit dem Sud die von Blattläusen befallenen Pflanzen besprühen. Allerdings sollte man dies nicht gerade in der prallen Sonne tun, sonst entstehen hässliche braune Flecken auf den Blättern und Blüten. Im Übrigen hilft dieser Brennnesselsud auch gegen Mehltau und Spinnmilben.