Kleingärtnerverein „Neues Leben“ e. V.

Nistkasten

nistkastenUnsere einheimische Fauna und Flora braucht in unserer zivilisierten Welt oft den Schutz der Menschen, um ihren Fortbestand zu sichern.

Eine Form dieser heimischen Hilfe sind zum Beispiel Nistkästen und Vogelhäuser. Viele Menschen haben ein Vogelhaus in ihrem Garten stehen, damit die Vögel in harten Wintern nicht hungern müssen oder sie hängen am Haus oder an einem Baum im Garten einen Nistkasten auf, damit die Vögel ein ruhiges Plätzchen zum Ausbrüten der Eier und der anschließenden Aufzucht ihrer Jungvögel haben.

Neben der Hilfestellung zählt gleichermaßen die Freude an der Beobachtung der Tiere und es ist schon etwas besonders, ein brütendes Vogelpaar im Garten zu haben. Es wird dann von den eigenen Vögeln gesprochen als wären sie ein Teil der Familie.
Die Freude ist groß, wenn die Jungvögel das Fliegen lernen, bald den Eltern in nichts nachstehen und sich im Herbst auf die lange Reise in wärmere Gefilde aufmachen. Dann wird wehmütig Abschied genommen und gehofft, dass im nächsten Jahr das Vogelpaar wieder im Garten eine Familie gründet.

Der Wunsch, ein solches Ereignis einmal mit zu erleben, ist bei groß und klein gleichermaßen vertreten. Dabei ist es gar nicht so schwer, einen Nistkasten oder ein Vogelhaus selbst zu bauen und aufzustellen. Natürlich muss man das ein oder andere beachten, aber selbst unerfahrene Handwerker sind in der Lage, einen Nistkasten oder ein Vogelhaus oder gar beides zusammen zu bauen.