Kleingärtnerverein „Neues Leben“ e. V.

Geschichte

Wichtige Etappen in der Vereinsgeschichte:

1916 Kauf des Geländes vom damaligen Eigentümer, der Maschinenfabrik “Karl-Krause”, für seine Mitarbeiter.
1917 Der Schreberverein “Karl-Krause II e. V.” wurde am 01. Februar gegründet.
1918 Die gesamte Gartenanlage, ebenso die einzelnen Parzellen, wurden eingezäunt.
1920 Eintrag in das Vereinsregister, Herausgabe des ersten Vereinsstatuts
1921 Wahl des 1. Vorsitzenden unser Gartengemeinschaft
1922 Das erste Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein
1924 Bau eines eigenen Vereinshauses
1944 Zerstörung durch den 2. Weltkrieg
1950 Umbenennung des Vereins, wir erhielten den Namen “Neues Leben”.
1952 Wiederaufbau des Vereinshauses
1953 Feierliche Einweihung des Vereinshauses
1957 40. Jahrfeier unseres Vereines
1958 KONSUM-Gaststättenbetrieb übernimmt die Berwirtschaftung des Gartenlokals.
1971 Klaus Ewald übernimmt das Amt des 1.Vorsitzenden.
1977 Alle Gärten bekommen eigenen Energieanschluss.
1979 Ehepaar Seide übernimmt das Gartenlokal, es kommt neuer Schwung in das Gartenlokal.
1979 Bau eines Sitzungszimmers und einer Freilichtbühne.
1981 Erweiterung des Gartenlokals
1987 70-jähriges Jubiläum der Vereinsgründung
1987 Spende von 100 Blumensträußen an das Turn- und Sportfest.
1990 Eintragung in das Vereinsregister beim Kreisgericht Leipzig-Stadt unter den bisherigen Namen “Kleingartenverein Neues Leben e. V.”
1995 Anerkennung der steuerlichen Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt sowie der kleingärtnerische Gemeinnützigkeit durch die Stadt Leipzig.
1997 80. Jahrfeier unseres Gartenvereins
2003 Bau und Eröffnung eines Trinkwasserbrunnen
2004 Erneuerung der Trinkwasserversorgung
2007 90. Jahrfeier unseres Gartenvereins
2008 André Seidel übernimmt im Vorstand das Amt des Schatzmeister.
2009 Völlige Erneuerung des Spielplatzes und des Freisitzes.
2009 Unser Verein stellt sich im Internet vor!
2009 Die Vereins-Wappensäule wird aufgestellt.
2010 37. Gründungstag unseres Frauenaktivs
2010 Reparaturarbeit an der Abflussleitung
2010 85. Jahrestag der Einweihung des Vereinshauses
2010 Herausgabe der neugefassten Vereinssatzung des KGV.
 2011 Joachim Gallert gibt nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit sein Amt im Vorstand als GF Strom altersbedingt ab. Neuer Geschäftsführer Strom wird Jens Blumhagen.
 2012 Vereinsgaststätte bekommt einen neuen Farbanstrich
 2012 Am 1. Februar ist der 95. Gründungstag unseres Vereins
 2012 Am 19. Februar begeht Hr. Ewald sein 40-jähriges Jubliläum als Vereinsvorsitzender.
 2014 Herr Jens Rabitzsch wird als Schriftführer in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt. Als Beisitzer im Vorstand werden Frau Dr. Jana Winkler.
 2016 Jens Blumhagen gibt nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit sein Amt im Vorstand als GF Strom berufsbedingt ab. Neuer Geschäftsführer Strom wird Martin Schade.
 2017 Erika Guhlemann gibt nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit ihr Amt im Vorstand als 2. Vorsitzende ab. Ebenso gibt Jens Rabitzsch sein Amt als Schriftführer wegen eines Wohnortwechsel ab. Evelyn Schonack und Lars Jander werden in den Vorstand berufen. Evelyn Schonak wird zur Stellvertreterin sowie Schriftführerin ernannt. Lars Jander wird zum Verantwortlichen für den Bereich: Bau und allg. Aufgaben berufen.
2017 Am 1. Februar 2017 hatte unser Verein sein 100-jähriges Vereinsjubiläum. Die große Feier, das Festwochenende, fand am 8. und 9. Juli 2017 auf unserem Vereinsplatz statt. Als Erinnerung an dieses Jubiläum wurde eine handgefertigte Sitzbank aus Holz aufgestellt und feierlich eingeweiht.
 2018 Zur Tradition im Kleingärtnerverein „Neues Leben“ e.V. zählt seit vielen Jahren, dass mit Beginn der neuen Gartensaison offiziell die Vereinsfahne auf dem „Karl-Krause-Platz“ feierlich aufgezogen wird. Am Sonntag, 8. April 2018, einem sonnigen und frühlingshaften Tag, war es nun endlich soweit und 73 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde wohnten diesem besonderen Ereignis bei. Nach einer kurzen und würdigen Eröffnungsrede unseres 1. Vorsitzenden Klaus Ewald erfolgte die Zeremonie der Fahnenhissung und man stieß mit einem Glas Sekt auf die neue Saison in der Kleingartenanlage „Neues Leben“ an.